April 2017: Afara Academic Publishing - Ein Konzept für die Förderung der Wissensökonomien in Afrika und MENA

Die Idee für Afara (auf Yoruba "Brücke") beruht auf der Erfahrung in internationalen Projekten und auf vielen Gesprächen mit AkademikerInnen in Afrika und der MENA Region. Aber auch auf Beobachtungen in der wissenschaftlichen Landschaft in Deutschland! In der Regel nutzen wir hier meistens Publikationen, die aus der Feder renommierter Wissenschaftler stammen, die viel zu wenig Kontakt zur lokalen Forschung haben und damit auch oft keine primären Daten. Es macht ja Sinn, dann von Forschenden aus den Zielländern zu lernen und ihre Forschungsergebnisse zu nutzen. Schon entstand ein Modell! Wir hoffen, dass es irgendwo Anklang findet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen