Juni 2018: Afara Academic Publishing erhält Berliner Startup Stipendium

Verbunden mit großer Freude haben wir den Zuspruch für das Berliner Startup Stipendium für das Social Entrepreneurship "Afara Academic Publishing" erhalten. Simon wird ab Juni eine der vier zentralen Komponenten des Social Startups bearbeiten.

Afara bedeutet auf Yoruba "Brücke". Afara Academic Publishing (AAP gGmbH i. Gr.) hat zum Ziel, genuine, qualitätsgeprüfte, afrikanische und nahöstliche Forschung über Publikationen auf einer online Plattform kostenpflichtig zugänglich zu machen und den Publizierenden eine angemessene Ausschüttung aus dem Verkauf zu bieten. Mit den Forschungsergebnissen aus erster Hand, bietet AAP einerseits Informationen über Afrika und den Nahen Osten, die sonst unzugänglich bleiben würden; andererseits ermöglicht es ein Einkommen für die Publizierenden.

In einem mehrstufigen Bewerbungsprozess konnte die Idee zu Afara Academic Publishing überzeugen. Die Vision von Afara ist digitale Wissenschaftskommunikation im Sinne der SDGs nachhaltig zu machen und zusammen mit Forschenden eine Wissensökonomie in Entwicklungs- und Schwellenländern zu initiieren bzw. weiterzuentwickeln.

Lesen Sie mehr unter https://www.afara-publishing.org

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen